Das Allerletzte

DAS ALLERLETZTE ….

 

Was einem so durch den Kopf geht auf der Velo…….

Da ist schon wieder so einer….schaut auf den Tank, runzelt die Stirn und dann kommt so was aus seinem Mund wie „….Welokette, is des idaliehnisch?….kennischned…..wokommdndeshäahh?“

Ganz ruhig bleiben jetzt! Der kann doch nichts dafür, der will doch nur spielen … Dassind so die üblichen Parkplatzprobleme.

 

Oder kennt ihr den?

Nähert sich einer mit einer 1500 Euro Markenkombi, hebt den Zeigefinger und sagt, das ist ja Öl unter dem Motor…….! Dann weisst du, dass du einen BMW Fahrer vor dir hast.

Ja, also das ist sooooo, kannst du sagen:

Velocette ist französisch, kommt aber vom italienischen Veloce und ist ein englisches Motorrad, hergestellt von einer Familie, die aus Deutschland kam und davor Gütgemann hiess. Ist übrigens der beste englische Einzylinder aller Zeiten… Übrigens haben die auch mal Boxermotoren gebaut, wassergekühlte Boxermotoren! Und sich standhaft geweigert, die Existenz von Simmeringen anzuerkennen.

Dann kuckt er, der Herr BMW, sagt lange nichts und sagt,….. ich hab mal einen gekannt, der hatte eine Triumph, die war ständig kaputt…

Gib einfach nach, das ist dann sein Rückzugsgefecht.

Liebe Leute, lasst den armen BMW Mann in Ruhe, sein Weltbild war etwas im Schwanken und jetzt sucht er wieder festen ideologischen Boxerhalt….

Und wenn die Velo auf den ersten Kick kommt, ( das kann die sehr wohl!) dann ist die Enttäuschung gross, wieder keine arme Sau zu beobachten, die das alte Geraffel nicht ankriegt.

Und du denkst dir dann……

Wenn ich mir an meinem Motorrad so anschaue, was die Konstrukteure damals eher probiert als „entwickelt“ haben, so ist es umso erstaunlicher, dass das alles doch so gut funktioniert.

Aber das behältst du dann besser für dich, winkst im Vorbeifahren dem BMWler zu und geniesst das Gefühl, die richtige Wahl getroffen zu haben….

Eine Glosse von Werner Schultz

 

 

Noch `ne Glosse……

 

Was einem so durch den Kopf geht, auf der Velo……..

 

Es sind immer die anderen, die die bessere Velo haben….

wenn man denn so glaubt, was manch andere über ihre Velo so erzählen und daran erinnern, dass vieles an unseren Velos nicht so gut ist und unbedingt verbessert werden muss und dass die anderen das alles schon gemacht haben und daher die bessere Velo haben.

Ich hingegen bin mit meiner „verbesserungsbedürftigen“ Maschine gedankenlos rum gefahren und hatte Spass.

 

Mache ich was falsch? Vielleicht doch nicht.

 

Es kann doch sein, dass die Konstrukteure unserer Maschinen sehr wohl ihr Geschäft verstanden haben und alles irgendwie doch zusammen passt, eben nur mit bescheidenen 25 PS für einen Einzylinder oder 35 PS für einen Zweizylinder.

Manch angeschackerter Zustand hält ewig und die letzte „Optimierung“ an anderen Maschinen hat es manchmal doch nicht „gebracht…“

Was ich damit sagen will, ist, dass jeder das Motorrad haben sollte, das zu ihm passt. Es gibt nicht „gut“ und „schlecht“ . Es gibt nur „individuell“ Lasst Euch nicht so verrückt machen von anderen.

Leistung ist vielleicht auch eine etwas überschätzte Grösse, oder?

Und was der eine meint, was „unbedingt“ verbessert werden muss an unseren Maschinen, sieht der andere als völlig überzogen an. Es gibt keinen „Standard“

 

Muss es wirklich sein, in unsere alten Apparate mehr Leistung reinzupumpen? Für 900 Euro bekommt man eine gebrauchte BMW mit mehr Leistung als unsere Velo auch mit dem besten Mikuni Vergaser nicht bekommen kann. Aber macht das auch mehr Freude?

Dabei meine ich nicht, an unseren Maschinen nie „Hand an zu legen“. Das tun wir doch alle und das ist auch gut so. Eine Velo kann rennen, aber sie muss es nicht. Und keine unserer Velos ist genauso wie die andere.

Also sag dir:

Die beste Velo für mich, ist die Velo , die ich gerade habe……

aber gegen eine zweite Velo ist auch nichts zu sagen…..

 

 

Eine Glosse von Werner Schultz